Artemis

Wenn das Ziel der Sieg um seiner selbst Willen ist, hat der Geist bereits verloren.

David Klotz

Zeus und Leto zeugten zusammen die Zwillinge Artemis und Apollo. Hera, von Eifersucht  besessen, ordnete an, dass Leto niemals auf Land gebären konnte, so suchte sie Zuflucht auf der Insel Delos und konnte dort ihren Kindern das Leben schenken. Artemis war die Göttin der Geburt, der Tiere und der Jagd. Prahlereien, andere seien ihr mit Pfeil und Bogen gewachsen, bestrafte sie mit dem Tod. Als keusche Göttin wurde sie von einer Jagdgesellschaft aus Jungfrauen begleitet. Als Aktaion sie eines Tages zufällig beim Baden sah, verwandelte sie ihn in einen Hirsch und ließ ihn von ihren Hunden in Stücke reißen. Einzig und allein Orion konnte ihr Herz gewinnen. Apollo jedoch, der um die Ehre seiner Schwester fürchtete, ersann eine List. Als er Orion eines Tages weit draußen auf dem Meer schwimmen sah, wettete er mir Artemis, sie könne den schwarzen Punkt am Horizont nicht mit Pfeil und Bogen treffen. Artemis, das Ziel nicht erkennend, traf ihr Ziel und durchbohrte Orions Kopf mit ihrem Pfeil. Als sie erkannte, was sie getan hatte, ließ sie Orion von Zeus als Sternenbild in den Himmel heben.