Chione

Das Klima spielt verrückt, weil wir verrückt mit dem Klima spielen.

Frank Dommenz

Sie war die Tochter des Nordwindes Boreas und war selbst die Verkörperung des Schnees. Wenn auch von minderer Bedeutung für die Götterwelt, verliebte sich Poseidon einst in sie und sie zeugten ein Kind gemeinsam. Als Chione heimlich ihren Sohn Eumolpos gebar, warf sie ihn ins Meer, aus Angst ihr Vater Boreas könnte ihn entdecken und über sie erzürnt sein. Poseidon jedoch rettete seinen Sohn aus den Fluten. Die Zwillingsbrüder der Chione waren Kalaïs und Zetes. Sie wurden später zu Argonauten und segelten mit Iason. In dieser Zeit vertrieben sie auch die beiden Harpyien für den Seher Phineas.