Krios

Die Wälder gehen den Menschen voran, die Wüsten folgen ihnen.

François-René de Chateaubriand

Er war der Herrscher des Südens und die Zeitmessung des Jahres. Auch er nahm sich, wie Iapetos, keine seiner direkten Schwestern zur Frau, sondern Eurybia, die weithin Gewaltige. Sie war die Tochter des Potos und der Gaia. Zusammen zeugten sie drei Kinder: Perses, die Zerstörung, sowie Astraios, die Abenddämmerung. Sein Sohn Pallas, das Krieghandwerk, vermählte sich mit seiner Cousine Styx, dem Wasser des Grauens, der Fluss der die Unterwelt vom Reich der Lebenden trennt. Sie war eine Tochter des Okeanos und der Thetis. Ihre Kinder waren die Aspekte des Krieges: Bia, die Gewalt;

Kratos, die Macht; Zelos, der Eifer und Nike, der Sieg.